Warum die Mehrzahl von Espresso auf Italienisch nicht ‚due espressi‘ heißt?

Warum die Mehrzahl von Espresso auf Italienisch nicht 'due espressi' heißt?

Wenn Sie Italienisch als Fremdsprache lernen, ist eines sicher: Sie werden in Fettnäpfchen tappen. Im Moment mag das sicherlich peinlich sein. Doch jedes Missverständnis hat auch etwas Gutes, denn die neu gelernte Redewendung werden Sie garantiert niemals vergessen. So erging es mir, als ich „due espressi“ bestellen wollten. „Due espressi, per favore“ – bitte nicht! Ich…
Continue reading »

6 Kapseln die sich für Latte Macchiato aus der Nespresso-Maschine eignen

An und für sich dachte ich mir, dass der Kaffeeautomat alles von selbst macht. Das stimmt auch so, aber mit meiner zwischenzeitlichen Erfahrung habe ich noch viel mehr aus den verschiedenen Nespresso-Sorten herausgeholt.

Wie genau bevorzugen eigentlich du und deine Gäste einen Latte Macchiato?

Und vor allem: Welcher soll es sein? Fachbegriffe wie Livanto, Volluto, Dulsão, Rosabaya, Arpeggio oder Ristretto klingen – nach meinem Geschmack – wie die Erfindungen von Parfümeuren oder Schriftstellern.

In Wirklichkeit sind es Experimente von anderen Kaffeegenießern, die ich nachgeahmt habe. Probier‘ doch auch mal die Nespresso-Kapselvarianten durch!

So bereite ich mir Livanto, Dulsao und Volluto zu

Für einen harmonischen Livanto aus der Nespresso-Kapsel füge ich dem puren Kapsel-Espresso noch Mandelsirup, gemahlene Haselnüsse oder ein Maronenhäubchen dazu. Davon bin ich begeistert, weil ich den vielseitigen Geschmack auf der Zunge mag.

Geschmacklich weicher und weniger intensiv, aber ebenfalls anregend finde ich einen Dulsão do Brasil. Mein Kaffeeerlebnis enthält hierbei fruchtige, malzige und Karamellnoten, dazwischen einen Hauch Getreide- und Malzgeschmack.

Volluto war mein allererster Nespresso-Geschmack. Diesen empfehle ich dir für ein erstes Ausprobieren, weil er sanfter als die anderen Espresso-Varianten schmeckt, besonders in Kombination mit der Milch einer Latte Macchiato.

Mit Karamell, Maronen oder Eis serviere ich diese Sorte auch meinen Gästen, die noch nie einen Kaffee aus der Nespresso-Maschine getrunken haben.

Rosabaya, Ristretto oder doch lieber ein Arpeggio

Rosabaya de Colombia schmeckt mir sehr gut zu Käsekuchen. In diesen Latte Macchiato gebe ich manchmal auch Eis, oder ich trinke ihn zu einem kleinen Früchtebecher.

Ristretto trinkst du am besten nur in einem Tässchen von 15 – 20 ml statt im üblichen Espresso-Gefäß (30 – 35 ml). Ich selbst hatte meine erste Tasse zu groß gewählt und war für einen Augenblick enttäuscht. Denn ich mag richtig intensiven Kaffeegeschmack. Also bin ich später auf die kleine Nespresso-Tasse umgestiegen.

Wenn du dir noch nicht sicher bist, ob du meine Begeisterung für die Latte Macchiato Sorten teilst, dann empfehle ich dir den Arpeggio. Der ist sowohl kräftig als auch cremig. Genieße kleine Schlückchen richtig langsam, so schmeckst du einen Hauch von malzigen und fruchtigen Aromen heraus.

Lungo Taste mit Wunderwirkung?

Lungo als Tastenbezeichnung bei der Nespresso Maschine bedeutet, dass du dir einen doppelten Espresso, also eine Duo-Portion, abfüllen lässt.

Für Latte Macchiato machst du das am besten so: Gib zunächst den Milchschaum ins Glas. Fülle dann per „Lungo Funktion“ deinen Espresso obendrauf, und du bekommst – je nach Sorte – von jedem Aroma die ganze Fülle.

Falls du Gäste bewirtest, die nur wenig Espresso-Erfahrung haben: Drücke die Lungo-Taste und anschließend noch mal auf „Espresso“. Achte auf ein ausreichend großes Glas darunter, sonst gibt es eine Sauerei.

Auf Vorrat kaufen

Bei Ebay habe ich einen ganz günstigen Lieferanten gefunden, um meinen Vorrat rechtzeitig genug auffüllen zu können.

Zum Zubereiten von Latte Macchiato kenne ich inzwischen viele Tipps und eine Fülle Ideen aus der Praxis. Nach anfänglichen Problemen mit der richtigen Tassengröße habe ich verschiedene Sorten auch mit leckeren Ergänzungen wie Eis oder Maronen ausprobiert. Dann genießen alle jede deiner Kaffee Kreationen mit echtem Genuss.